Emissionsmessung CO für Holzfeuerungen bis 70 kW



Die neuen Bestimmungen in der LRV schreiben vor, dass bei Holz-Zentralheizungen periodisch die Emissionen gemessen werden. Deshalb werden Stückholz-, Schnitzel- und Pelletsheizungen alle vier Jahre mit speziellen Messgeräten auf ihre Abgase kontrolliert.

In der Zentralschweiz werden solche Messungen ab dem 01.01.2020 durchgeführt. Die bisher durchgeführten Aschekontrollen entfallen bei diesen Feuerungen.

Für die Kontrolle zuständig:    die Gemeinde
Messintervall:    4 Jahre
Messparameter:    Kohlenmonoxid, Feststoffe nur bei Abnahmemessung (Erstinbetriebnahme)

 

Dank modernsten Messgeräten, entsprechender Ausbildung und unserem langjährigen Fachwissen sind wir genau der richtige Partner.

Sie werden von uns absolut produktneutral beraten und über die lufthygienische und energetische Funktion Ihrer Anlage informiert. Dazu geben wir Ihnen wertvolle Tipps für den optimalen Betrieb Ihrer Heizung.

 

 

 

©2021 Daniel Häne Kaminfeger GmbH

empty